Das Fach Musik

“Ohne Musik wäre das Leben ein Irrtum” (F. Nietzsche) -[nbsp] und um dem entgegenzuwirken, ermöglicht die Oberschule Sande jedem Schüler (und wir sind überzeugt, dass es keine unmusikalischen Kinder gibt!), sein kreatives Potential musikalisch zu entfalten – sei es im regulären Musikunterricht oder im AG-Bereich.

Unsere Prinzipien gemeinsamen Musizierens: Mut und Respekt

Mut und Respekt sind die Prinzipien, die im Musikraum und auf der Bühne wichtig sind. (in Anlehnung an R. Schnitzer „Singen ist Klasse“, Schott). Denn jeder Schüler, der sich traut, vor seinen Mitschülern zu singen oder auf einem Instrument zu spielen, beweist Mut und für diesen Mut verdient er den Respekt seiner Mitschüler und der Lehrperson.

Inhalte des Musikunterrichts

  • Zu Beginn der Oberschule, in Jahrgang 5, ist der Schwerpunkt im Musikunterricht auf das gemeinsame Singen und Musizieren gelegt.
  • Um zu be-greifen, was beim Singen und Musizieren mit uns geschieht, um zu verstehen, was ein Musiker oder Musik ausdrücken kann und um selbst Musik zu schreiben, können wir auf ein Handwerkszeug wie Notenlehre, Rhythmik, Musikgeschichte oder Instrumentenkunde nicht verzichten und verbinden dies mit dem gemeinsamen Singen und Musizieren.
  • Dies wird in den folgenden Jahren ausgebaut und erweitert, sodass die Schüler die Freude am Singen oder Musizieren mit technischem Know-How unterlegen können.

Musik präsentieren

  • Musik ist ein wichtiger Bestandteil im Schulleben der Oberschule Sande.
  • Regelmäßig bekommen die Schüler die Gelegenheit, ihre Musik zu präsentieren (z.B. bei einer Schülervollversammlung, Elternabend, Schulfesten und auch bei Auftritten außerhalb der Schule).
  • Dies kann im Klassenverband, in einer kleinen Gruppe oder auch als Solokünstler geschehen.
  • 2012 startete an der Oberschule Sande erstmalig die Casting Show „Sande sucht den Superstar“ (SSDS), in der weit über 100 Schüler ihr Talent unter Beweis stellten. (weiter Informationen unter: http://www.nwzonline.de/Video/Sande-sucht-den-Superstar_1494154297001.html oder im Radiomitschnitt von Hit Radio Antenne)

Unsere Musikklassen

Im Schuljahr 2012/13 plante die Schule erstmalig die Einführung einer Musikklasse, welche, basierend auf einem neu entwickelten Konzept, Musik nicht nur punktuell, sondern im gesamten Schulalltag erleben soll.

 

Das Projekt „Musikklasse“ an der Oberschule Sande

Gefördert durch die Barthel Stiftung Varel

Eine Musikklasse ist auf den ersten Blick eine gewöhnliche Schulklasse. Um diese Musikklasse zu besuchen, ist es nicht erforderlich, musikalisch vorgebildet zu sein. Die Schüler müssen weder Noten lesen noch ein Instrument spielen können. Die Schüler dieser Klasse nehmen geschlossen an dem Projekt teil, was bedeutet, dass alle Schüler dieser Klasse über den herkömmlichen Unterricht des jeweils gültigen Lehrplans hinaus zusätzliche Schulung im musikalisch kreativen Bereich erhalten. Diese Schulung soll fächerübergreifend angelegt sein und ist sowohl im Kunst-, Sprach-, Sport- und Musikunterricht vertreten. Der Schwerpunkt der Klasse liegt jedoch im musischen kreativen Bereich.

In diesem Bereich sind zusätzliche Musikstunden im Klassenverband sowie Gesang- oder Instrumentalunterricht (erteilt durch Lehrer der Musikschule) in Kleingruppen enthalten. Die dort erlernten Fähigkeiten werden im Zusammenspiel im Ensemble entfaltet. Im Gegensatz zum privaten Instrumentalunterricht betont dieses Projekt das gemeinsame Erleben kreativer Prozesse, welches von Anfang an eine hohe Gewichtung erhält.

Die Schüler der Musikklasse bleiben von der 5. bis zur 10. Klasse gemeinsam als Musikklasse im Klassenverbund.

 

Weitere Projekte unserer Musikklassen:

  • Besuch der Blue Man Group (Berlin)
  • Besuch und Mitwirkung bei der Klangwerkstatt (Oldenburgisches Staatstheater)
  • Besuch eines Konzerts in der Elbphilharmonie (Hamburg)
  • Auftritt auf dem Altstadtfest (Jever)
  • Projekt „Maskentheater“ in Kooperation mit dem Mariengymnasium Jever
  • „Students teach students“ – Schüler aus höheren Jahrgängen geben jüngeren Schülern in den Pausen Instrumentalunterricht.
  • Probeklassenfahrt mit Konzert nach Esens

Instrumentalunterricht für alle Schülerl der Jahrgänge 5 – 7 (optional)!

Im Schuljahr 2019/20 wurde wieder eine Projektklasse Musik eingeführt und wie beim ersten Durchlauf auch von der Musiklehrerin der OBS geleitet und einmal die Woche von zwei Instrumentallehrern begleitet.

Auch den Schülern, die nicht in der Musikklasse sind, wird Instrumentalunterricht ermöglicht. Wir bieten einmal in der Woche Unterricht am Schlagzeug, Keyboard oder Gitarre an. Dies geschieht während der regulären Unterrichtszeit. Schüler, die nicht am Instrumentalunterricht teilnehmen möchten, können in dieser Stunde eine Zusatzstunde im Bereich Sport anwählen oder in die Hausaufgabenbetreuung gehen.

Ansprechpartner für die Musikklasse und den Instrumentalunterricht: Sina Ohlmann (s.ohlmann@obs-sande.de)

Unsere Schulband – AG 

Am Donnerstag gibt es keinen verpflichtenden Nachmittagsunterricht, hier kann jeder Schüler die AG „Schulband“ anwählen. Im Musikunterricht oder
Instrumentalunterricht Erlerntes wird hier jahrgangsübergreifend vertieft.

AG Licht und Sound

Natürlich brauchen wir immer Schüler, die für die Technik, das Licht und den Sound auf der Bühne oder die Aufnahme der Band in unserem kleinen Tonstudio verantwortlich sind. Interessierte Schüler lernen und üben diese Techniken in unserer Licht und Sound AG, die selbstverständlich parallel zur Schulband läuft.